Marken

  • 3SDM

    3SDM

    3SDM ist eine schnell wachsende Firma aus England. Gegründet von einer Gruppe Autonarren die bereits Erfahrung im Felgendesign mitgebracht haben. Da sie 2011 nicht zufrieden waren mit dem Angebot am Markt, entschlossen sie sich etwas frischen Wind in die Szene zu bringen und so entwirft und baut 3SDM nun Felgen mit sehr aggressiver Optik. Scharfe Kanten und ein markantes Design machen 3SDM aus.

  • BBS

    BBS

    Jeder kennt die legendäre BBS RS. Eine klassische Felge im Kreuzspeichendesign. BBS steht für Baumgartner – Brand – Schiltach. Anfang der 70er-Jahre baute BBS die erste dreiteilige Felge für den damaligen Ford Capri Tourenwagen. Der Rest ist Motorsportgeschichte.
  • Concaver

    Concaver

    Modernes und Edles Design mit starker performence. Mit TÜV.

  • Fifteen52

    Fifteen52

    Fifteen52 wurde bereits 1996 von Matt und Brad gegründet. Die beiden haben eine minimalistische Designsprache mit klaren Einflüssen aus den wilden Zeiten des Motorsport. Ich spreche von der Ära der Gruppe B. Audi S1, Ford RS200, Lancia delta Integrale….. Man kennt sie alle.

    Fifteen52 entwickelt also Felgen, die den extremsten Ansprüchen genügen. Das zeigt auch Ken Block in seinen Gymkhana-Videos.

    Am Ford Fiesta fährt er die Fifteen52 Turbomac, am Mustang Hoonicorn ist es die R43, für den F-150 Hoonitruck hat Fifteen52 einen Satz Turbomac HD gebaut.

    Alle diese Autos werden über jegliches Gelände geprügelt und die Felgen halten stand.

    Das richtige also für anspruchsvolle Fahrer mit klassischen Fahrzeugen.

  • Gotti

    Gotti

    Gotti Felgen sind uns in erster Linie durch die schlichte 5-speichen Felge bekannt.

    Neben Ronal Racing ist Gotti der älteste mir bekannte Felgenhersteller.

    Von Anfang an werden bei der Firma in Frankreich mehrteilige Felgen gebaut. Zuerst eine Kombination aus Stahl und Aluminium aber schon bald komplett aus Aluminium und in dreiteiliger Ausführung. Somit dürfte Gotti der Vorreiter dieser Bauweise sein. Als prominentestes Fahrzeug, welches mit Gotti Felgen ausgestattet war dürfte euch KIT aus der Serie Night Rider bekannt sein. Also der Trans Am von David Hasselhoff. Falls ihr euch für ältere Sportautos interesseirt wird euch eventuell auch die Renault Alpine bekannt sein. Auch hier hatte Gotti seine Finger im Spiel. Ausgehend von der Zusammenarbeit aus der Formel 1 mit Renault.

    Heute ist die Firma im Besitz der Ronal Gruppe und wurde nach einigen Jahren Auszeit wieder zum Leben erweckt, um die Klassiker die heute noch im Umlauf sind zu reparieren und auch neue Felgen zu bauen.

  • JR Wheels

    JR Wheels

    Japan Racing oder JR Wheels, wie die Marke seit kurzem Umbenannt wurde, ist eine Felgenmarke aus Polen. JR Wheels überzeugt mit einer sehr großen Auswahl an Felgen und kann auch mit stetig steigender Qualität punkten.

    Mittlerweile kommen die ersten teilgeschmiedeten Felgen auch von JR Wheels auf den Markt.

    Was mich überzeugt hat diese Marke in meinen Shop aufzunehmen ist das Preis-Leistungsverhältnis. JR Wheels bietet schönes JDM Design mit sehr guter Verarbeitung zu einem unschlagbaren Preis.

  • Kansei

    Kansei

    Kansei Wheels ist eine sehr junge Marke aus den USA. Gegründet von einem Autonarren wie du und ich und mit Augenmerk auf Style aber auch performance, bietet Kansei Wheels Felgen zu einem extrem guten Prei-Leistung-Verhältnis an. Teilgeschmiedete Felgen die nicht nur auf der Driftstrecke, sondern auch auf der Straße entsprechend gut funktionieren.
  • OZ Racing

    OZ Racing

    OZ entstand 1971 aus einer großen Leidenschaft für Felgen heraus und ist zu einer Legende der Autowelt geworden. Zahlreiche Siege, die das Unternehmen an der Seite großer Motorsport-Namen erreicht hat und seine kontinuierliche Zielstrebigkeit haben OZ die Position als Branchenführer gesichert.

  • Rays Wheels

    Rays Wheels

    Das "Must-have" eines jeden JDM´lers. Die erste Wahl wenn es um Qualität und Stabilität geht. Eine der Götter im Felgenhimmel.

  • Ronal Racing

    Ronal Racing

    Ein Urgestein wenn es um Felgen geht. Als einer der ersten Felgenhersteller baut Ronal bereits seit Ende der 60er-Jahre Aluminium Gussräder. Die Ronal R1 war das erste Modell, welches schon gleich Ford überzeugt hat, mit ins Boot zu steigen. Keine drei Jahre später baut Ronal, die uns allen bekannte Kult-Felge, Ronal Racing. Damals als dreiteilige Felge mit Magnesium Stern. Extrem leicht und aerodynamisch durchdacht war sie im Motorsport sofort sehr beliebt.

  • Rotiform

    Rotiform

    Keine Marke ist gerade so stark in der Szene vertreten wie Rotiform. Ist auch nicht verwunderlich denn sein wir mal ehrlich, wer liebt die Designs nicht? Ob retro oder modern, die Designsprache von Rotiform ist einmalig und gefällt. Aber gerade die geschmackvolle Neuinterpretation von klassischen Designs mit dem modernen Touch lässt Rotiform aus der Masse herausstechen. Die Marke ist in Rekordzeit gewachsen und hat sich als Tophersteller etabliert.

  • STEELvoll

    STEELvoll

    Steelvoll ist ein Markenname von LowLab. 2014 zum Leben erwekt, werden unter dieser Marke Stahlfelgen gebaut die nicht nur funktionell sondern auch optisch überzeugen. Der Name ist ein Wortspiel aus dem englischen Wort „Steel“ für Stahl und eben „Stielvoll“ als Hinweis auf verbessertes Design gegenüber herkömmlichen Stahlfelgen.

  • Volk Racing

    Volk Racing

    Volk Racing ist die größte Tochtermarke von RAYS wheels aus Japan. Ein Unternehmen, das weltweit zu den besten gehört. Die wohl bekannteste Felge der Marke ist die TE37 die seit Jahren immer noch zu den schönsten Designs gehört und wirklich auf jedes Auto passt. Ob du nun in der JDM Szene zuhause bist und einen Japaner fährst oder doch lieber amerikanische oder deutsche Automobilhersteller bevorzugst.

  • Work Wheels

    Work Wheels

    Work Wheels ist ein Japanischer Felgenhersteller der sich direkt neben Größen wie BBS, Rays und OZ reiht. Seit Ende der 70er-Jahre baut Work wheels Felgen aber nicht irgendwelche. Anders als die meisten Hersteller hat sich work wheels von Beginn an auf dreiteilige Felgen spezialisiert.